Jürgen Robisch

Staatlich anerkannter Tanzpädagoge / Lola- Rogge-Schule, Bachelor spanische Philologie / Uni Hamburg
Kultur- und Medienmanager / Uni Hamburg,

Früh übt sich, schon mit 4 Jahren interessierte sich Jürgen für das Kunstturnen. Das war die Grundlage für seine weitere tänzerische Laufbahn. 15 Jahre Tanzturniere, unter anderem in der TSG Bremerhaven, bis S-Latein/B-Standard.
Teilnahme an der Deutschen Juniorenmeisterschaft Latein 1979 und an der deutschen Formationsmeisterschaft 1981.
Trainer B Standard/Latein Ausbildung im DTV (höchste Amateurtrainerlizenz).

1990 staatlich anerkannter Tanzpädagoge
Lola-Rogge-Schule / Hamburg

Seit 1991 freiberuflicher Tanzpädagoge mit Schwerpunkt auf die künstlerische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im kreativen Tanz, Tanztheater, Hiphop und Moderndance/Modernjazz und die Gestaltung von Kinder- und Jugendtanztheateraufführungen.

Ab 1998 Fachdozent für Bewegungslehre (kognitive und motorische Entwicklung von Kindern), sowie im kreativen Tanz/Improvisation in der Ausbildung zum Kindertanzlehrer ADTV e.V.

Fortbildungen im Bereich Kindertanz, tänzerische Workshops, Methodik und Tanzmedizin bei nationalen und internationalen Dozenten.

2001 Stipendium an der Universidad complutense / Madrid
2003 Bachelor für spanische Philologie / Uni Hamburg

Von 2007 – 2010 2. Vorsitzender von daCi Deutschland e.V. (dance and the child international, Mitglied des Conseil de la danse der UNESCO Paris) und Mitglied im deutschen Berufsverband für Tanzpädagogik e.V.

2008 Kultur-, und Medienmanager / Uni Hamburg

März 2011 Gründung der Schule TanzKunst – Jürgen Robisch, Studio für Tanz und Performance.

Seit 2014 tanzt Jürgen erfolgreich Equality Tanzturniere. 2016 wurden Jürgen Robisch / Norman Paulsen Deutscher Meister B-Latein 40+ !